Zum Inhalt springen

Qigong & Selbstverteidigung

QiFlow Martial Arts & Coaching

Qigong | Selbstverteidigung | Taichi

Kampfkunsttraining

Qigong | Selbstverteidigung | Taichi

Abschlussübung Qigong

    qigong abschluss

    In der Praxis des Qigong wird häufig darauf geachtet, dass Frauen und Männer unterschiedliche Handpositionen verwenden, wenn sie ihre Hände auf das Dantian (Tantien) legen. Das Dantian ist ein energetisches Zentrum im Körper, das sich etwa zwei Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels befindet. Diese Unterschiede basieren auf traditionellen energetischen Prinzipien und philosophischen Überlegungen der Chinesischen Medizin und der Qigong-Praxis.

    Für Frauen wird oft empfohlen, die linke Hand zuerst auf das Dantian zu legen und die rechte Hand darüber zu legen. Der Grund dafür liegt in der energetischen Polarität der Hände:

    1. Yin und Yang: In der traditionellen chinesischen Medizin wird der Körper in Yin und Yang unterteilt. Die linke Seite des Körpers und die linke Hand werden als Yin betrachtet, während die rechte Seite und die rechte Hand als Yang betrachtet werden. Da Frauen als energetisch mehr Yin angesehen werden, wird empfohlen, die linke Hand (Yin) zuerst auf das Dantian zu legen, um das Yin zu betonen und zu harmonisieren.

    2. Energiefluss: Die Reihenfolge, in der die Hände platziert werden, soll den Energiefluss im Körper unterstützen. Für Frauen, die als energetisch mehr Yin (passiv, kühlend) betrachtet werden, hilft das Platzieren der linken Hand zuerst, die Yin-Energie zu stärken und zu balancieren, was zur allgemeinen Harmonisierung und Stabilisierung des energetischen Systems beiträgt.

    3. Tradition und Symbolik: Diese Handpositionen sind tief in der Tradition und Symbolik der chinesischen Kultur verwurzelt. Sie spiegeln jahrhundertealte Praktiken und Überzeugungen wider, die darauf abzielen, das energetische Gleichgewicht zu fördern und die Gesundheit zu unterstützen.

    Diese Praxis dient dazu, die innere Energie zu harmonisieren und zu stärken, was als förderlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden angesehen wird. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Empfehlungen aus traditionellen Überlieferungen stammen und unterschiedliche Schulen und Praktizierende möglicherweise leicht unterschiedliche Anweisungen geben.